PRESSEARTIKEL 2016 zum Bürgermeisterempfang in Bamberg

DEUTSCHE  MEDIEN

Focus, Baden-Baden, 22.12.2016

20 Jahre “Flagge zeigen für Tibet” mit Bürgermeisterempfang in Bamberg

Gemeinsam mit mehr als 60 Vertretern aus 40 Gemeinden, Städten und Landkreisen war er zur Jubiläumsfeier „20 Jahre Flagge zeigen für Tibet“ eingeladen.

Gastgeber war die Tibet Initiative Deutschland e.V., die sich mit dieser Feier bei allen Teilnehmern der Kampagne für die langjährige Unterstützung für Tibet bedankte.

Artikel lesen

Rathaus Journal, Stadt Bamberg, 9.12.2016

Flagge zeigen für Tibet

Stadt Bamberg und Tibet Initiative Deutschland e.V. luden zum Bürgermeisterempfang ein
Eine Idee feierte im Spiegelsaal der Harmonie ihren 20. Geburtstag: Am 10. März 1996 wehte in Deutschland erstmals in 21 Städten die tibetische Flagge als Zeichen der Solidarität mit Tibet. Mit der Aktion sollte an den Volksaufstand von 1959 in Tibet erinnert werden, der von chinesischen Truppen blutig niedergeschlagen wurde.
Artikel lesen
 Mercurius, Blog für Baden-Baden, 9.12.2016

Dank fürs Flaggezeigen

Einen besonderen Abend erlebte Bürgermeister Michael Geggus laut Mitteilung kürzlich in Bamberg. Gemeinsam mit mehr als 60 Vertretern aus 40 Gemeinden, Städten und Landkreisen war er zur Jubiläumsfeier „20 Jahre Flagge zeigen für Tibet“ eingeladen. Gastgeber war die Tibet Initiative Deutschland e.V., die sich mit dieser Feier bei allen Teilnehmern der Kampagne für die langjährige Unterstützung für Tibet bedankte.

Blogbeitrag lesen

Focus, 9.12. 2016
Flagge zeigen für Tibet

Eine Idee feierte im Spiegelsaal der Harmonie ihren 20. Geburtstag: Am 10. März 1996 wehte in Deutschland erstmals in 21 Städten die tibetische Flagge als Zeichen der Solidarität mit Tibet. Mit der Aktion sollte an den Volksaufstand von 1959 in Tibet erinnert werden, der von chinesischen Truppen blutig niedergeschlagen wurde.

Artikel lesen

Baden-Baden, 8.12.2016

20 Jahre Flagge zeigen für Tibet

Einen besonderen Abend erlebte Bürgermeister Michael Geggus kürzlich in Bamberg. Gemeinsam mit mehr als 60 Vertretern aus 40 Gemeinden, Städten und Landkreisen war er zur Jubiläumsfeier „20 Jahre Flagge zeigen für Tibet“ eingeladen. Gastgeber war die Tibet Initiative Deutschland e.V., die sich mit dieser Feier bei allen Teilnehmern der Kampagne für die langjährige Unterstützung für Tibet bedankte.

Beitrag lesen

 

ClubFM

Flagge zeigen für Tibet

In der Harmonie feierte die Tibet-Initiative Deutschland das 20-jährige Bestehen ihrer Solidaritätsveranstaltungen. Seit 1999 zeigt Bamberg Flagge.

Zur Seite

 

Fränkischer Tag, 5.12.2016

Flagge zeigen für Tibet

Im Spiegelsaal der Harmonie feierte die Tibet-Initiative Deutschland das 20-jährige Bestehen ihrer Solidaritätsveranstaltungen. Seit dem Jahr 1999 zeigt Bamberg Flagge für Tibet.

Artikel lesen

 

PRESSEARTIKEL 2016

TIBETISCHE  MEDIEN

Tibetan Review, March 10, 2016
Hundreds of German cities fly Tibetan flag on Tibet uprising anniversary

Protest rallies to support Tibet on the 57th anniversary of its uprising against Chinese occupation were held in more than 20 German cities on Mar 10, said Tibet Initiative Deutschland which organised the campaign (TID).

read article

The Tibet Post, March 10, 2016
20th Anniversary of “Raise your Flag for Tibet” Campaign in Germany
Today protests in support of human rights in Tibet are taking place in more than 20 German cities. The demonstrations and vigils are part of the campaign “Raise your Flag for Tibet” organized by Tibet Initiative Deutschland (TID).

read article

Tibet Sun, March 10, 2016
The Week in Photos
Members of Tibet Initiative Deutschland (TID) and the Association of Tibetans in Germany (VTD) demonstrate in front of the Chinese Embassy in Berlin to commemorate the 57th Tibetan Uprising Day on 10 March 2016.

read article

DEUTSCHE MEDIEN

Ketting und Urmitz, Blick aktuell, 16.3.2016
Ketting und Urmitz zeigen Flagge für Tibet

Manch einer wird sich am 10. März über die fremde Flagge an dem einen oder anderen Gebäude gewundert haben. Was hat das zu bedeuten? Was symbolisiert sie?

Artikel lesen

Großenlüder, Osthessen News, 10.3.2016
CDU-MdB Brand und Bm Dietrich: “Kulturelle und religiöse Rechte der Tibeter endlich achten”
Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Brand und der Großenlüderer Bürgermeister Werner Dietrich haben gestern aus Anlass des Internationalen Tibet-Tages symbolisch die Flagge Tibets am Rathaus in Großenlüder gehisst.

Artikel lesen

Landshut und Straubing, idowa, 10.3.2016
Sympathie für Tibet Städte hissen am 10. März tibetische Flagge

Landshut und Straubing zeigen am Donnerstag, 10. März, neben vielen Städten Deutschlands, eine Flagge für Tibet: Zum 57. Jahrestag des tibetischen Volksaufstandes gegen die chinesische Besatzungspolitik folgt auch die Stadt wieder dem Aufruf der Tibet Initiative Deutschland e.V., die tibetische Fahne am Rathaus anzubringen. Mehr als 1.000 Städte, Gemeinden und Kommunen haben sich seit 1996 an der Aktion beteiligt.

Artikel lesen
Altenberge, Westfälische Nachrichten, 10.3.2016
Premiere am Rathaus

Die tibetische Fahne, die am Donnerstagmorgen von Theo Teriete, Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, im Rahmen der weltweiten Aktion „Flagge zeigen für Tibet“ auf dem Rathaus Altenberge gehisst wurde, erinnert an die gewaltsame Eroberung Tibets und die Entrechtung der Tibeter durch die Volksrepublik China vor 57 Jahren.

Artikel lesen

Kreis Soest, Südwestnachrichten, 10.3.2016
Kreis Soest zeigt Flagge für Tibet

Um die Solidarität mit dem tibetischen Volk sichtbar zum Ausdruck zu bringen, hisste der Kreis Soest am Donnerstag, 10. März 2016, die Flagge Tibets vor dem Kreishaus. Damit bekräftigt der Kreis wie andere Kommunen in Deutschland seine Solidarität mit dem tibetischen Volk bei der Forderung auf Selbstbestimmung und Achtung der Menschenrechte. Aufgerufen zu dieser zum 21. Mal stattfindenden Aktion hat die Tibet Initiative Deutschland.

Artikel lesen

Gladbeck, WAZ, 10.3.2016
Brigitte Puschadel hisst Tibets Landesflagge

Die stellvertretende Bürgermeisterin Brigitte Puschadel hat gestern mit der lokalen Tibet-Initiative vor dem Rathaus die Landesflagge Tibets gehisst. Bereits zum 20. Mal beteiligt sich die Stadt Gladbeck an der weltweiten Solidaritätsaktion für das Land am Himalaja

Artikel lesen

Essen, WAZ, 10.3.2016
Essen zeigt Flagge für Tibet – “hängt” sie aber tiefer

Essen zeigte in diesem Jahr wieder Flagge, diesmal aber nur im Rathaus und nicht davor. Die Tibet-Flagge hing herab im Foyer von der Balustrade des Ratstraktes.

Artikel lesen
Kreis Gütersloh, Gütsel, 10.3.2016

Landrat Adenauer unterstützt Tibet-Kampagne
Seit zehn Jahren beteiligt sich Landrat Sven-Georg Adenauer nun schon an der Aktion »Flagge zeigen für Tibet!«, einer Kampagne der Tibet Initiative Deutschland (TID)

Artikel lesen

Mönchengladbach, RP, 10.3.2016
Aktion am alten Markt: Mönchengladbach zeigt Flagge für Tibet

“Flagge zeigen für Tibet!” heißt es in der bundesweiten Kampagne der Tibet Initiative Deutschland (TID) auch im Jahr 2016. Mit zahlreichen Aktionen fordert die TID Gemeinden, Landkreise und Städte dazu auf, die tibetische Flagge öffentlich zu hissen.

Artikel lesen

Märkische Allgemeine, 10.3.2016
Potsdam: Was heute wichtig ist.

Heute wird die Flagge Tibets gehisst. 2007 hatten die Stadtverordneten beschlossen, an jedem 10. März ein Zeichen der Solidarität mit dem tibetischen Volk zu setzen und an dessen Aufstand gegen die chinesische Besatzungsmacht zu erinnern.

Artikel lesen

Allensbach, Südkurier, 10.3.2016
Allensbach zeigt wieder Flagge für Tibet
Die tibetische Flagge wird am Donnerstag, 10. März, am Allensbacher Rathaus hängen., Denn die Gemeinde beteiligt sich wie in den Vorjahren an der bundesweiten Solidaritätsaktion der Tibet-Initiative Deutschland.

Artikel lesen

Heiligenhaus, WAZ, 10.3.2016
Heiligenhaus zeigt Flagge für Tibet

Am Fahnenmast des Rathauses werden heute den ganzen Tag lang die bunten Farben der tibetischen Flagge leuchten. Heiligenhaus setzt damit wie in den vergangenen Jahren ein Zeichen der Solidarität mit den Tibetern.
Anlass ist der Tibetische Volksaufstand vom 10. März 1959 gegen die chinesische Besetzung des zentralasiatischen Hochlandes und anhaltende Menschenrechtsverletzungen bis in die heutige Zeit. Seit 20 Jahren ruft daher die Tibet Initiative Deutschland e.V. an diesem Datum zum Aktionstag auf.

Artikel lesen

Lindau, schwäbische.de, 10.3.2016
Lindau zeigt Flagge für Tibet

Die Stadt Lindau hisst am Donnerstag, 10. März, am Alten Rathaus die tibetische Flagge und beteiligt sich an der bundesweiten Kampagne „Flagge zeigen für Tibet“ der Tibet-Initiative Deutschland.

Artikel lesen

Bad Boll, Göppinger Kreisnachrichten, 10.3.2016
Bad Boll zeigt Flagge für Tibet

Bad Boll hisst heute die tibetische Flagge und will sich damit für die Einhaltung der Menschenrechte in Tibet einsetzen. Die Gemeinde beteiligt sich an der Kampagne der Tibet-Initiative Deutschland, die seit 20 Jahren stattfindet.

Artikel lesen

Biberach, schwäbisch.de, 9.3.2016
Biberach zeigt wieder Flagge für Tibet

Zum Jahrestag des tibetischen Volksaufstands gegen die chinesischen Besatzer zeigt Biberach wieder Flagge. Um auf die gewaltsame Unterdrückung der Tibeter und die Besetzung des Landes durch China hinzuweisen, hisst die Stadt daher am Rathaus am 10. März die tibetische Nationalflagge.

Artikel lesen

Wieden, Oberpfalz Echo, 9.3.2016
Weiden zeigt Flagge für Tibet

Am morgigen Donnerstag jährt sich der tibetische Volksaufstand zum 57. Jahren. Die ‚Tibet Initiative Deutschland‘ ruft an diesem Tag zur Solidarität auf. Dem schließt sich die Stadt Weiden an und hisst vor dem Rathaus die Tibet-Flagge.

Artikel lesen

Lörrach, Regiopresse, 8.3.2016
Flagge zeigen für Tibet – 20 Jahre Einsatz für die Menschenrechte – Aktionstag am 10. März

Am 10. März hisst der Landkreis Lörrach die tibetische Flagge und würdigt damit den Einsatz für die Einhaltung der Menschenrechte in Tibet. Der Landkreis beteiligt sich damit an der Kampagne „Flagge zeigen für Tibet“ der Tibet Initiative Deutschland e.V., um ein Zeichen der Solidarität zu setzen.

Artikel lesen

München, China Observer, 8.3.2016
20 Jahre Flagge zeigen für Tibet
Mahnwache erinnert an die Opfer des Tibetischen Volksaufstandes.

Artikel lesen

Hüfingen, Südkurier, 8.3.2016
Hüfingen zeigt Flagge für Tibet
Zum achten Mal beteiligt sich die Stadt Hüfingen in diesem Jahr an der Aktion „Flagge zeigen für Tibet“, zu der die Tibet Initiative Deutschland aufgerufen hat.

Artikel lesen

Leipzig, Jenapolis, 7.3.2016
Leipzig beteiligt sich an der Aktion „Flagge zeigen für Tibet“

Anlässlich des 57. Jahrestages des tibetischen Aufstandes gegen die chinesische Besetzung am 10. März beteiligt sich Leipzig auch in diesem Jahr gemeinsam mit mehreren hundert deutschen Städten und Landkreisen an der Aktion „Flagge zeigen für Tibet“ und zieht die tibetische Nationalflagge vor dem Neuen Rathaus auf.

Artikel lesen

Osterode, Braunschweiger Zeitung, 7.3.2016
Osterode zeigt Flagge für Tibet

Donnerstag soll Zeichen für Menschenrechte gesetzt werden.

Artikel lesen

Kitzingen, Mainpost, 7.3.2016
„Flagge zeigen für Tibet“
Am Donnerstag, 10. März, hisst Kitzingen die tibetische Flagge und setzt sich damit für die Einhaltung der Menschenrechte in Tibet ein. Oberbürgermeister Siegfried Müller beteiligt sich an der Kampagne „Flagge zeigen für Tibet!“ der Tibet Initiative Deutschland (TID), um ein Zeichen der Solidarität zu setzen, teilt die Stadt mit.

Artikel lesen  siehe auch Artikel infranken.de

Böblingen, Kreiszeitung Böblinger Bote, 7.3.2016
Böblingen zeigt Flagge für Tibet – Solidaritätsaktion am 10. März

Artikel lesen

Albstadt, Schwarzwälder Bote, 7.3.2016
Flagge zeigen für Tibet

Wieder einmal wird am Donnerstag, 10. März, die tibetische Fahne vor dem Rathaus wehen. Damit bekundet die Stadt Albstadt Solidarität mit dem tibetischen Volk. Das Zeigen der Fahne ist in Tibet streng verboten und wird dort von den chinesischen Behörden hart bestraft.

Artikel lesen

Hechingen, Hohenzollern Zeitung, 7.3.2016

Hechingen zeigt Flagge für Tibet
Am 10. März bekundet Hechingen wieder Solidarität mit dem tibetischen Volk, eine Aktion wieder in Kooperation mit der Regionalgruppe Neckar-Alb der Tibet Initiative Deutschland e.V. (TID).

Artikel lesen

Herne, Hallo Herne, 7.3.2016

Tibet-Flagge auf dem Rathaus
Am Donnerstag, 10. März 2016, wird auf dem Herner Rathaus wieder die Flagge von Tibet zu sehen sein. Mit dem Hissen der Flagge bringt die Stadt Herne ihre Solidarität mit den Tibetern zum Ausdruck.

Artikel lesen

Siehe auch: Eine Flagge für Tibet auf dem Herrner Rathaus

Stuttgart, Südwestpresse, 4.3.2016

Ein Zeichen für Tibet

Wer am nächsten Donnerstag auf dem Stuttgarter Marktplatz wehende Tibetfahnen sieht, der ist Zeuge einer bundesweiten Kampagne, die auf die Missstände im chinesisch besetzten Tibet aufmerksam machen will.

Artikel lesen

Altenberge, Westfälische Nachrichten, 3.3.2016

Fahnen am Rathaus: Sein Herz schlägt für Tibet

Erstmals beteiligt sich die Gemeinde am 10. März am „Fahnentag für Tibet“. Dafür hat sich der Altenberger Walter Zimmermann eingesetzt, der sich seit vielen Jahren mit Menschenrechtsverletzungen in Tibet beschäftigt. Für Altenberge hat Zimmermann extra eine neue Fahne angeschafft.

Artikel lesen

Kirchlinteln/Dörverden, Verdener Nachrichten, 3.3.2016

Aktionstag – Solidarität mit Tibet

Die Gemeinden Kirchlinteln und Dörverden hissen am Donnerstag, 10. März, an den Rathäusern die tibetische Flagge. Grund ist der Aktionstag der Tibet Initiative Deutschland, die seit 1996 dazu aufruft, sich solidarisch mit dem Land zu zeigen.

Artikel lesen

Stuttgart, stuttgart.de, 3.3.2016

Stuttgart zeigt Flagge für Tibet

Unter dem Motto “Flagge zeigen für Tibet” hissen die Regionalgruppe Stuttgart der Tibet Initiative Deutschland e.V. (TID) sowie der Bürgermeister für Städtebau und Umwelt, Peter Pätzold, am Donnerstag, 10. März, um 12.30 Uhr auf dem Marktplatz drei Tibetfahnen.

Artikel lesen

Mosbach, MRN news, 29.2.2016

Flagge für Tibet weht am 10. März

1949/50 wurde Tibet von China gewaltsam besetzt. Am 10. März 1959 erhob sich aber das tibetische Volk gegen die Besatzungsmacht. Tausende Tibeter versammelten sich vor der Sommerresidenz Norbulingka, um ihr Oberhaupt, den Dalai Lama, vor der Gefangennahme zu schützen. Der Aufstand wurde niedergeschlagen; mindestens 87.000 Tibeter kamen dabei ums Leben. Der Dalai Lama musste ins indische Exil fliehen, immerhin 150.000 der 6 Millionen Tibeterinnen und Tibetern leben heute im Exil. Im Gedenken an den Volksaufstand organisieren Tibeter und ihre Unterstützer jedes Jahr am 10. März weltweit Solidaritätsaktionen. So auch die „Tibet Initiative Deutschland e.V.“.

Artikel lesen

Backnang & Kreis, BKZ-online, 25.2.2016

Stadt zeigt Flagge für Tibet – 20 Jahre Einsatz für die Menschenrechte

Am Donnerstag, 10. März, hisst die Stadt Backnang im historischen Rathaus die tibetische Flagge und setzt sich damit für die Einhaltung der Menschenrechte in Tibet ein. Die Kampagne „Flagge zeigen für Tibet!“ der Tibet-Initiative Deutschland e.V. (TID), setzt damit ein Zeichen der Solidarität mit Tibet.

Artikel lesen

Westewald, WW-Kurier, 24.2.2016

Flagge zeigen für Tibet

Wie in den letzten Jahren fahren die Tibetfreunde Westerwald auch am 10. März, dem 57. Jahrestag des tibetischen Volksaufstandes, in einem Autokorso durch das Altenkirchener Land. Sie gedenken damit den 87.000 Tibeterinnen und Tibeter, die bei dem Volksaufstand von 1959 ums Leben kamen. Flagge zigen für Tibet ist eine Kampagne der Tibet Initiative Deutschland e.V.. Seit 1996 ruft sie Städte, Gemeinden, Landkreise und Bürger dazu auf, die tibetische Flagge zu hissen und damit ein Zeichen der Solidarität mit dem tibetischen Volk zu setzen.

Artikel lesen

 

PRESSEARTIKEL 2015

DEUTSCHE MEDIEN

Essen, Radio Essen, 19.8.2015

Der Hauptausschuss diskutiert heute nochmal über eine Tibet-Flagge am Rathaus

Der Hauptausschuss diskutiert heute nochmal über eine Tibet-Flagge am Rathaus. Viele Jahre lang wurde sie immer am 10. März gehisst. Dann ist der Jahrestag des Aufstands der Tibeter gegen China. Wegen der neuen Städtepartnerschaft mit China hat die Stadt die Tibet-Flagge dieses Jahr zum ersten Mal seit 1999 nicht gehisst.

Artikel lesen

Essen, WAZ, 18.3.2015
Keine Tibet-Fahne am Rathaus – Linke verteidigen OB

Tibet-Fahne am Rathaus hätte Chinesen „nur vor den Kopf gestoßen“. Grüne sehen es anders: Wertesystem wichtiger. Die Ratsfraktion der Linken hat Verständnis für das Nicht-Aufhängen der Tibet-Fahne am Rathaus, wirft Oberbürgermeister Reinhard Paß nur vor, sein Handeln mit keinem politischen Gremium abgesprochen zu haben. „So ist der fatale Eindruck entstanden, er sei vor den Forderungen des chinesischen Generalkonsuls eingeknickt um die Städtepartnerschaft mit Changzhou nicht zu gefährden“, bemängelt Fraktionschefin Gabriele Giesecke. Wie berichtet, hatte der OB die seit 1999 bestehende Tradition beendet, am 10. März, einem für Tibet wichtigen Gedenktag, die Flagge hissen zu lassen.

Artikel lesen

Essen, WAZ, 17.3.2015
Keine Tibet-Fahne vor dem Rathaus – Essen knickt vor China ein

Einmal im Jahr weht die Flagge Tibets vor dem Rathaus. Nach dem Besuch des chinesischen Generalkonsuls verzichtete der OB auf das Zeichen der Solidarität.

Artikel lesen

Dietzenbach, Familien-Blickpunkt, 13.3.2015
Flagge zeigen für Tibet

Wie bereits in den vergangenen Jahren – seit 1999 – wird sich die Kreisstadt Dietzenbach wieder an der bundesweiten Solidaritätsaktion “Flagge zeigen für Tibet” am Diensttag, 10. März 2015, beteiligen und vor dem Rathaus am Europaplatz die tibetische Flagge hissen. Stellvertretend soll diese Aktion auch an die Einhaltung der Menschenrechte überall auf der Welt gemahnen.

 Artikel lesen

Marl, Marler Zeitung, 12.3.2015
Fahne weht als Symbol für Solidarität mit Tibet

Auch in diesem Jahr unterstützt Marl die Tibet-Initiative Deutschland. Marler Bürger trafen sich jetzt mit Bürgermeister Werner Arndt und Ratsmitgliedern, um vor dem Rathaus die tibetische Flagge vor dem Marler Rathaus zu hissen.

Artikel lesen

Altenkirchen, Westerwald-Kurier, 12.3.2015
Tibetfreunde Westerwald starteten Autokorso durch zwei Landkreise

Alljährlich am 10. März gedenken an vielen Orten der Welt die Menschen an die blutige Niederschlagung des tibetischen Aufstands durch China. Seit 1959 wird das Volk unterdrückt und Tibet gilt als das größte “Gefängnis” der Welt. Die Tibetfreunde Westerwald waren am Jahrestag unterwegs, um mit stillem Protest und dem Hissen der tibetischen Flagge auf den Völkermord aufmerksam zu machen.

Artikel lesen

Osnabrück, Osradio, 11.3.2015
Solidarität: Vor dem Osnabrücker Rathaus weht die tibetische Flagge
Ein feierlicher Moment an diesem sonnigen Dienstagmittag (10.03.2015) in Osnabrück: Oberbürgermeister Wolfgang Griesert hisst auf dem historischen Rathausplatz eine Flagge.

Artikel lesen

Gladbeck, WAZ, 11.3.2015
Tibetische Schneelöwenfahne weht vor dem Gladbecker Rathaus

Zum 19. Mal beteiligt sich die Stadt Gladbeck an der Solidaritätsaktion für Tibet. Vor dem Rathaus weht jetzt wieder die Seelöwenflagge.  Die stellvertretende Bürgermeisterin Brigitte Puschadel hat gemeinsam mit Mitgliedern der „Tibet-Initiative Gladbeck“ vor dem Alten Rathaus die Landesflagge Tibets gehisst.
Artikel lesen

Potsdam TV, 10.3.2015
Tibetische Flagge vor dem Rathaus

Am Dienstag ist vor dem Potsdamer Rathaus die Tibetische Flagge gehisst worden. Damit soll des Aufstandes gegen die chinesischen Besatzer am 10. März 1959 gedacht werden.

Beitrag ansehen

Düren-Magazin, 10.3.2015
Düren zeigt Flagge für Tibet

Auch in diesem Jahr weht wieder am 10. März die tibetanische Fahne vor dem Dürener Rathaus. Im Rahmen der bundesweiten Aktion „Flagge zeigen für Tibet“ des Vereins „Tibet Initiative Deutschland e.V.“, hisste am heutigen Gedenktag Bürgermeister Paul Larue mit tatkräftiger Unterstützung von Verwaltungsmitarbeiter Eugen Braun die Nationalfahne des ehemals souveränen Staates.

Artikel lesen

Metzingen, Südwestpresse, 10.3.2015
Der Platz des himmlischen Schweigens

Deutschland ist ein Meer aus roten Punkten. Jedenfalls auf der Landkarte der Tibet-Initiative Deutschland. Dort ist jede Stadt markiert, die gestern die tibetische Fahne gehisst hat. Auch Metzingen.

Artikel lesen

Gütersloh, Gütersloh TV, 10.3.2015
Landrat hisst Tibet-Flagge

Landrat Sven-Georg Adenauer hat sich auch in diesem Jahr wieder an der Flaggenaktion beteiligt, mit der an den Volksaufstand in Tibet vom 10. März 1959 gedacht wird. Vor dem Kreishaus Gütersloh ließ er die tibetische Flagge am Fahnenmast hoch ziehen. Die Regionalgruppe Bielefeld-OWL der Tibet Initiative Deutschland (TID) unterstützte den Landrat dabei.

Artikel lesen

Potsdam, Potsdam.de, 10.3.2015
Die Landeshauptstadt Potsdam zeigt Flagge für Tibet

Die Beigeordnete für Bildung, Kultur und Sport, Dr. Iris Jana Magdowski, hat heute vor dem Potsdamer Stadthaus die tibetische Flagge gehisst. Die Landeshauptstadt Potsdam beteiligt sich damit an der bundesweiten Kampagne „Flagge zeigen für Tibet!“ der Tibet Initiative Deutschland e.V.

Artikel lesen

Spremberg, Lausitzer Rundschau, 10.3.2015
Flagge zeigen für Tibet in Spremberg

Heute vor 56 Jahren haben die Tibeter begonnen, sich gegen die chinesische Besatzung, die seit 1949/50 anhält, zu erheben. Bis zum 21. März 1959 wurde der Aufstand blutig durch die Chinesen niedergeschlagen.

Artikel lesen
Münster, Westfälische Nachrichten,  10.3.2015
„Flagge zeigen für Tibet“
Die münsterische Tibet-Initiative organisiert jedes Jahr am 10. März zur Erinnerung an den Volksaufstand die Aktion „Flagge zeigen für Tibet“.

Artikel lesen

Zwickau, Zwickau TV, 10.3.2015
Die Stadt Zwickau zeigt Flagge für Tibet

Beitrag ansehen (ab Min. 6.43)

Osnabrück, Osnabrücker Zeitung, 10.3.2015
Tibets Flagge flattert vor dem Osnabrücker Rathaus

Osnabrück. Seit Dienstag, 13 Uhr, weht die tibetische Fahne vor dem Osnabrücker Rathaus. Unter dem Motto „Flagge zeigen“ hisste Oberbürgermeister Wolfgang Griesert sie als Zeichen der Solidarität: Einen Aufstand der Tibeter hatten die chinesischen Besatzer 1959 blutig niedergeschlagen.

Artikel lesen

Ulm/Neu-Ulm, Südwestpresse, 10.3.2015
Mahnwache: Schwarze Ballons für freies Tibet

In Ulm und Neu-Ulm haben etwa zehn Aktivisten an die blutige Niederschlagung des Volksaufstandes in Tibet vor 56 Jahren erinnert. Chinesische Bomben und Granaten brachten von März 1959 bis September 1960 mehr als 80.000 Tibetern den Tod.

Artikel lesen

Großkrotzenburg, Vorsprung, 10.3.2015
Flagge zeigen für Tibet: Aktionstag am 10. März 2015

Am 10. März 2015 hisst auch die Gemeinde Großkrotzenburg am Rathaus in der Bahnhofstraße die tibetische Flagge und beteiligt sich damit an der Kampagne „Flagge zeigen für Tibet!“ der Tibet Initiative Deutschland e.V., um ein Zeichen der Solidarität mit dem tibetischen Volk zu setzen.

Artikel lesen

Gießen, Gießener Zeitung 10.3.2015
Warum weht am 10. März die Tibet-Flagge in Gießen?

Am Rathaus der Stadt Gießen und beim Landkreis Gießen wird – wie auch in den vergangenen Jahren – am 10. März die bunte Tibet-Flagge wehen. Die Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz und die Landrätin Anita Schneider setzen damit ein deutliches Zeichen. Flagge zeigen für Tibet heißt, sich für die Einhaltung der Menschenrechte in Tibet einzusetzen

Artikel lesen

Hasselroth, hasselroth.de, 10.3.2015
Aktionstag am 10. März: Gemeinde Hasselroth zeigt Flagge für Tibet

Am 10. März 2015 hisst die Gemeinde Hasselroth die tibetische Flagge vor dem Rathaus in Neuenhaßlau und setzt sich damit, wie in den Jahren zuvor auch, für die Einhaltung der Menschenrechte im fernen Tibet ein.

Artikel lesen

Frankenberg (Eder), HNA, 10.3.2015
Tibet-Banner weht am Frankenberger Rathaus

Frankenberg. Das fällt auf: Vor dem historischen Rathaus in Frankenberg weht die Tibet-Fahne. Kommt etwa der Dalai Lama, das geistige Oberhaupt der Tibeter, zu Besuch nach Frankenberg? „Nein, leider nicht“, sagt der Pressessprecher der Stadt, Wolfgang Danzeglocke, auf HNA-Anfrage. „Wir nehmen an der Aktion ‘Flagge zeigen für Tibet’ teil.

Artikel lesen

Lüdinghausen, Westfalen-Nachrichten, 10.3.2015
„Lüdinghausen macht keine Außenpolitik“

Der Lüdinghauser Michael Hüttermann setzt sich seit Jahren vor Ort für die Belange der Tibeter ein und überreichte am Montag Bürgermeister Richard Borgmann eine Tibet-Flagge.

Artikel lesen

Hilchenbach, Südwestfalen-Nachrichten, 10.3.2015
Hilchenbach zeigt zum 11. Mal Flagge für Tibet

Auch in diesem Jahr weht zum 10. März wieder eine farbenfrohe Fahne am Marktplatz, die nicht jeder Betrachter auf Anhieb zuordnen kann. Bereits zum elften Mal zeigt Hilchenbach am wichtigsten Gedenktag für den tibetischen Freiheitskampf Flagge für Tibet, einem Land ohne eigene Souveränität, seit es 1950/51 durch die Volksrepublik China besetzt wurde.

Artikel lesen

Bad Königshofen, Mainpost, 10.3.2015
Rathaus zeigt (Tibet-)Flagge

Die Tibet-Initiative Deutschland hat Kommunen dazu aufgerufen, am 10. März, dem internationalen Aktionstag für Tibet, an den Rathäusern die tibetische Flagge zu hissen.

Artikel lesen

Radolfzell, Südkurier, 10.3.2015
Eine Flagge für Tibet

Die Stadtverwaltung in Radolfzell zeigt Solidarität mit Tibet. Die Lage der Tibeter ist weiterhin schlecht.

Artikel lesen

Hasselroth,  Gelnhäuser Tageblatt, 10.3.2015
Zeichen der Solidarität

Am heutigen Dienstag, 10. März, hisst auch die Gemeinde Hasselroth die tibetische Flagge vor dem Rathaus in Neuenhaßlau und setzt sich damit, wie in den Jahren zuvor auch, für die Einhaltung der Menschenrechte im fernen Tibet ein.

Artikel lesen

Haar, Dreihundertvier.de, 10.3.2015
Rathaus Haar zeigt Flagge für Tibet

Nicht wundern, wenn am Dienstag (10. März) eine ungewohnte Fahne vor dem Rathaus in Haar aufgezogen wird. Es handelt sich um die tibetische Schneelöwenflagge. Seit Jahren bekundet die Gemeinde Haar mit diesem symbolischen Akt ihre Solidarität mit dem nun 56 Jahre währenden gewaltlosen Widerstand der Tibeter gegen die chinesische Besatzungspolitik.

Artikel lesen

Waldshut-Tiengen, Südkurier, 10.3.2015
Landkreis und Stadt zeigen Flagge für Tibet

Der Landkreis Waldshut und die Stadt Waldshut-Tiengen zeigen am heutigen Dienstag „Flagge für Tibet“. 1949/50 wurde das souveräne Tibet von der Volksrepublik China völkerrechtswidrig besetzt und 1951 annektiert. Der bis heute andauernden Unterdrückung des tibetischen Volkes wird jedes Jahr am 10. März gedacht.

Artikel lesen

NWZ, Göppinger Kreisnachrichten, 10.3.2015
Rathäuser zeigen Flagge für Tibet

Bürgermeister Hans-Rudi Bührle, Bad Boll: »Wir beteiligen uns an dieser Aktion schon seit Jahren, weil damit die Solidarität mit den von China unterdrückten tibetischen Volk zum Ausdruck bringen, indem wir Flagge zeigen.

Artikel lesen

Lahr, Badische Zeitung, 10.3.2015

Tibets Flagge weht

Zum 56. Jahrestag des tibetischen Volksaufstandes gegen die chinesische Besatzungspolitik folgt auch die Stadt Lahr am heutigen Dienstag, 10. März, wieder dem Aufruf der Tibet Initiative Deutschland, die tibetische Fahne am Rathaus anzubringen. Die Stadt sendet an diesem Tag mit dem Hissen der Tibetflagge ein Zeichen der Hoffnung an die Menschen in Tibet, heißt es in der Pressemitteilung.

Artikel lesen

Mörfelden, Echo, 9.3.2015
Solidarisch mit Tibet

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Stadt Mörfelden-Walldorf am Aktionstag für Tibet. Am Dienstag (10.) zeigt die Stadt Flagge – am Rathaus Mörfelden. Damit setzt Mörfelden-Walldorf wie Hunderte deutscher Städte ein Zeichen für friedliche Konfliktlösungen und gegen repressive Unterdrückung.

Artikel lesen

Hagen, 107.7 Radio Hagen, 9.3.2015

Hagen zeigt Flagge für Tibet

Zum inzwischen zwanzigsten Mal erinnert die Stadt Hagen an den Volksaufstand in Tibet. Dieser fand vor 55 Jahren statt, als Reaktion auf die Unterdrückung des Landes durch die Volksrepublik China.

Artikel lesen

Gießen, giessen,de, 9.3.2015

Auch die Stadt Gießen zeigt Flagge für Tibet

Am 10. März 2015 jährt sich der tibetische Volksaufstand von 1959 zum 56. Mal. Zu diesem Anlass beteiligt sich die Stadt Gießen wieder an der Kampagne „Flagge zeigen für Tibet“ der Tibet-Initiative Deutschland e.V. und hisst vor dem Rathaus wie zahlreiche andere Städte die tibetische Flagge.

Artikel lesen

Wildeshausen, Dötlingen, Ganderkesee,Wardenburg, Kreiszeitung, 9.3.2015

Kommunen im Kreis demonstrieren Solidarität mit Tibet

Viele Kommunen im Landkreis Oldenburg zeigen am Dienstag Flagge für Tibet – im wörtlichen und übertragenen Sinne. Sie hissen die Landesfahne an den Rathäusern und beteiligen sich damit an einer Aktion der „Tibet Initiative Deutschland“, die damit ein Zeichen der Solidarität setzen möchte.

Artikel lesen

Norbayern.de, 9.3.2015
Aus Solidarität: Bamberg hisst Flagge für Tibet

Bamberg hisst am Dienstag, dem 10. März, das 16. Mal in Folge die tibetische Flagge. So soll an das Schicksal dieses Volkes erinnert und die Solidarität gegenüber den Tibetern bekräftigt werden.

Artikel lesen

Amrum und Föhr, Der Inselbote, 9.3.2015
Solidarität mit den Tibetern

Bereits seit 1996 gibt es die Sympathiebekundung, bei der Städte, Gemeinden, Ämter und Landkreise in ganz Deutschland am 10. März die Flagge Tibets hissen. Erinnert wird an den tibetischen Volksaufstand von 1959, den die chinesische Besatzungsmacht blutig niedergeschlagen hatte, und die Opfer, die dabei ums Leben gekommen sind. Offiziellen chinesischen Angaben zufolge mehr als 87  000 Menschen.
Auch in diesem Jahr wird die Flagge vor öffentlichen Gebäuden auf Amrum und Föhr aufgezogen.

Artikel lesen

Landshut, regioaktuell24, 9.3.2015
Stadt Landshut zeigt ab 10. März “Flagge für Tibet!”

Landshut zeigt am Dienstag, 10. März, neben vielen Städten Deutschlands eine Flagge für Tibet: Zum 55. Jahrestag des tibetischen Volksaufstandes gegen die chinesische Besatzungspolitik folgt auch die Stadt wieder dem Aufruf der Tibet Initiative Deutschland e.V., die tibetische Fahne am Rathaus anzubringen.

Artikel lesen

Hard, Voralberg online, 8.3.2015
Wie kommt die tibetische Flagge auf das Harder Rathaus?

Eine Flagge hängt an einem Rathaus. So weit, so ungewöhnlich, denn dafür gibt es Masten. Handelt es sich dabei auch noch um jene von Tibet und prangt sie gut sichtbar in luftiger Höhe am Harder Rathaus, zieht das neugierige Blicke an.

Artikel lesen

Roßlau, Mitteldeutsche Zeitung, 8.3.2015
Tibetische Flagge wird aufgezogen

Seit Jahrzehnten kämpft Tibet gegen die Besatzung durch China. Einmal im Jahr bekunden viele Orte in Deutschland ihre Solidarität und hissen die tibetische Flagge – auch Roßlau.

Artikel lesen

Neu-Ulm, locally.de, 7.3.2015
Neu-Ulm zeigt Flagge für Tibet

Am Dienstag, 10. März, zeigt Neu-Ulm Flagge für Tibet: Die Stadt beteiligt sich an der bundesweiten Kampagne der Tibet Initiative Deutschland e.V. und hisst anlässlich des 56. Jahrestages des tibetischen Volksaufstandes von 1959 vor dem Rathaus die tibetische Flagge.

Artikel lesen

Karlsruhe, Baden-TV, 7.3.2015
Karlsruhe zeigt Flagge für Tibet

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Stadt an der Aktion “Flagge zeigen für Tibet” der Tibet Initiative Deutschland. Als symbolische Geste der Unterstützung wird die Tibet-Fahne am 10. März auf der Südseite der Kaiserstraße zwischen Herren- und Waldstraße gehisst.

Artikel lesen

Hann.Münden, HNA, 7.3.2015
Stadt Hann.Münden zeigt Flagge für unterdrücktes Tibet

Die Dreiflüssestadt zeigt am Dienstag, 10. März, neben vielen Städten in Deutschland am Rathaus eine Flagge für Tibet. Zum 56. Jahrestag des tibetischen Volksaufstandes gegen die chinesische Besatzungspolitik folgt auch die Stadt wieder dem Aufruf der Tibet Initiative Deutschland e.V. (TID), die tibetische Fahne am Rathaus anzubringen.

Artikel lesen

Der neue Wiesenbote, 7.3.2015
Bamberg hisst auch 2015 wieder die tibetische Flagge

Oberbürgermeister Andreas Starke ist 2015 Schirmherr der deutschlandweiten Flaggenkampagne für Tibet. Am 10. März 2015 hisst Bamberg die tibetische Flagge bereits zum 16. Mal und erinnert so an das Schicksal dieses Volkes.

Artikel lesen

Hamburg, China Observer, 7.3.2015
Tibetische Flagge auf öffentlichen Gebäuden in Deutschland

In diesem Jahr wird zum zwanzigsten Mal die tibetische Flagge auf Rathäusern und öffentlichen Gebäuden in Deutschland und weiteren europäischen Ländern gehisst. [..] Die diesjährige Demonstration der Hamburger Regionalgruppen der Tibet Initiative Deutschland e.V., des Vereins der Tibeter in Deutschland und der Gesellschaft für bedrohte Völker beginnt am Dienstag, den 10. März 015 um 15 Uhr am Museum für Völkerkunde Hamburg, an dem an der Außenwand noch ein großes Banner auf die Ausstellung “Tibet – Nomaden in Not” vom 17. August 2014 – 15. März 2015 hinweist.

Artikel lesen

Hechingen, Hohenzollerische Zeitung, 7.3.2015
Aufruf zur Solidarität mit Tibet

Die Stadt Hechingen beteiligt sich zusammen mit der Regionalgruppe Neckar-Alb der Tibet Initiative Deutschland (TID) an der Protestaktion und lässt in diesen Tagen die tibetische Flagge am Flaggenmast des Rathauses wehen.

Artikel lesen

Erfingen-Kirchen, Badische Zeitung, 7.3.2015
Die Reblandgemeinde zeigt Flagge für Tibet

Die Tibet Initiative Deutschland ruft mit ihrer bundesweiten Kampagne “Flagge zeigen für Tibet” Landkreise, Städte und Gemeinden dazu auf, am 10. März die tibetische Flagge zu hissen und damit für die Menschenrechte in Tibet und das Recht der Tibeter auf Selbstbestimmung einzutreten. Auch die Gemeinde Efringen-Kirchen zeigt am 10. März auf dem Rathausplatz Flagge, wie Bürgermeister Philipp Schmid mitteilt.

Artikel lesen

Lippetal, Soester-Anzeiger, 7.3.2015
Lippetalschule zeigt Flagge für Tibet
Tibet, seine Entwicklung, Religion und Geschichte sind der aktuelle Unterrichtsstoff für die Schüler der siebten Klassen an der Lippetalschule. Auf ihre Initiative hin wird am kommenden Dienstag, 10. März, zum ersten Mal in Lippetal die tibetische Flagge als Zeichen der Solidarität gehisst.
Artikel lesen

Darmstadt, Echo-Online, 6.3.2015
„Flagge zeigen für Tibet“ auf dem Luisenplatz

Zum 56. Jahrestag des tibetischen Volksaufstandes wird am morgigen Samstag um 11 Uhr die tibetische Flagge auf dem Luisenplatz gehisst. Wie die Regionalgruppe der Tibet Initiative Deutschland mitteilt, wird die Flagge in Anwesenheit von Oberbürgermeister Jochen Partsch an den Fahnenmasten vor der Sparkasse gehisst und bis 10. März auf dem Luisenplatz wehen. Am Samstag wird es auch einen Infostand der Tibet Initiative auf dem Luisenplatz geben.

Artikel lesen

Halle (Saale) Halle Spektrum, 6.3.2015
56 Jahre nach dem Volksaufstand: Halle zeigt Flagge für Tibet

Weltweit wird am 10. März wird seit einigen Jahren europaweit die tibetische Fahne gehisst, um damit ein Zeichen gegen die Verletzung der Menschenrechte in Tibet zu setzen. Auch die Stadt Halle (Saale) gedenkt der Opfer des Volksaufstandes in Tibet am 10. März 1959.

Artikel lesen

Iserlohn, Südwestfalen-Nachrichten, 6.3.2015
Iserlohn zeigt Flagge für Tibet

Auch in diesem Jahr zeigt Iserlohn am 10. März „Flagge für Tibet“ und setzt sich damit für die Menschenrechte in Tibet ein. Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens beteiligt sich an der Kampagne der Tibet Initiative Deutschland e.V., um im Namen der Stadt Iserlohn ein Zeichen der Solidarität mit dem tibetischen Volk zu setzen.

Artikel lesen

Zwickau, Television Zwickau, 6.3.2015
Zwickaus zeigt Flagge für Tibet

Am 10. März 2015 – dem 56. Gedenktag des tibetischen Volksaufstands von 1959 – zeigt Deutschland zum 20. Mal Flagge für Tibet. Hunderte Städte, Gemeinden und Landkreise beteiligen sich mittlerweile an der Kampagne „Flagge zeigen für Tibet“ der Tibet Initiative Deutschland e.V. und hissen an ihren Rathäusern und öffentlichen Gebäuden die tibetische Flagge. Auch unsere Stadt zeigt Flagge und beteiligt sich an der Aktion für Tibet.

Artikel lesen

Soest, WAZ, 6.3.2015
Zeichen setzen für Tibet

Die sogenannte Schneelöwen-Flagge Tibets wird am Dienstag, 10. März, am Rathaus der Stadt Soest wehen. Die Stadt Soest beteiligt sich damit an einer Aktion des Vereins „Tibet Initiative Deutschland“.

Artikel lesen
Ulm/Neu-Ulm, Radio Free FM, 5.3.2015
Flagge zeigen
Das tibetische Volk erhob sich am 10. März 1959 gegen die chinesische Besatzungsmacht. In Lhasa protestierten tausende Tibeter gegen die drohende Gefangennahme des Dalai Lama, welcher letztlich ins Exil fliehen musste. Der Aufstand selbst wurde von der Volksbefreiungsarmee niedergeschlagen.
Beitrag anhören

Mörfelden-Walldorf,Frankfurter Neue Presse, 6.3.2015
Flagge zeigen für Tibet

Seit den 1950er Jahren hält die Volksrepublik China Tibet besetzt. Am 10. März erhoben sich die Tibeter gegen die Besatzungsmacht. Sie versammelten sich vor der Sommerresidenz ihres damaligen Oberhauptes, des Dalai Lama, um ihn vor der Gefangennahme zu schützen. Der Aufstand wurde blutig niedergeschlagen, der Dalai Lama floh ins indische Exil. Um an die Okkupation und die blutige Niederschlagung des Aufstandes zu erinnern, gibt es seit 1996 jedes Jahr am 10. März einen Aktionstag für Tibet. „Deutschland zeigt Flagge“ heißt er und auch Mörfelden-Walldorf wird sich daran beteiligen.

Artikel lesen

Neulingen, neulingen.de, 5.3.2015

Eine Flagge für Tibet

1949/50 wurde das bis dahin souveräne Tibet von der Volksrepublik China völkerrechtswidrig besetzt und 1951 annektiert. Der verzweifelte Widerstand des tibetischen Volkes gegen die Okkupanten fand am 10. März 1959 in einem Aufstand in Lhasa, der tibetischen Hauptstadt, seinen tragischen Höhepunkt. Tausende von Tibetern kamen dabei ums Leben. Aus Solidarität mit dem jahrzehntelangen gewaltlosen Widerstand der Tibeter gegen die chinesische Besatzungspolitik erinnert die „Tibet Initiative Deutschland e.V.“ mit ihrer Aktion „Eine Flagge für Tibet“ an diese Vorgänge.

Artikel lesen

Herne, halloherne.de, 4.3.2015
Herne hisst die Tibet-Flagge

Die Stadt Herne wird am Dienstag, 10. März 2015, die Tibet-Flagge am Rathaus hissen. Durch die regelmäßige Teilnahme an der Aktion Eine Flagge für Tibet der Tibet-Initiative Deutschland solidarisiert sich Herne seit 2006 mit den Tibetern. Die Aktion wird im Gedenken an den Volksaufstand der Tibeter vom 10. März 1959 organisiert.

Artikel lesen

Friedrichsdorf, Taunus Zeitung, 4.3.2015

Flagge zeigen für Tibet

Zu Erinnerung an den tibetischen Volksaufstand von 1959 hisst die Stadt am Dienstag die tibetische Flagge und beteiligt sich damit an einer bundesweiten Kampagne der Tibet Initiative Deutschland – als Zeichen der Solidarität mit dem tibetischen Volk.

Artikel lesen

Radolfzell, Südkurier, 4.3.2015
Rathaus zeigt Flagge für Tibet

Am 10. März wird am Radolfzeller Rathaus die Flagge von Tibet aufgehängt. Der Hintergrund: Nach der Besetzung durch China im Jahr 1949/50 erhob sich das tibetische Volk am 10. März 1959 in Lhasa gegen die chinesische Besatzungsmacht.

Artikel lesen

Castrop-Rauxel, castrop-rauxel.de, 3.3.2015
Aktionstag am 10. März: Castrop-Rauxel zeigt Flagge für Tibet

Seit 1950 wird das ehemals souveräne Tibet von China besetzt gehalten. In Gedenken an die mehr als 87.000 Toten beim Aufstand gegen die Besetzung am 10. März 1959 weht am Dienstag, 10. März, die Tibetflagge vor dem Rathaus am Europaplatz. Damit beteiligt sich die Stadt Castrop-Rauxel wie in den Vorjahren an der Kampagne „Flagge zeigen für Tibet!“, zu der die Tibet Initiative Deutschland e.V. 2015 bereits zum 20. Mal aufruft.

Artikel lesen

Ladenburg, Rheinneckarblock, 3.3.2015

Aktion am 10. März
Flagge zeigen für Tibet

Aus Anlass des Jahrestages des tibetischen Volksaufstandes wird am Dienstag, den 10. März 2015 in vielen Städten und Gemeinden in ganz Deutschland, aber auch in ganz Europa, die tibetische Fahne gehisst. “Auch die Stadt Ladenburg folgt dem Aufruf der „Tibet Initiative Deutschland e.V.“, hisst die Fahne Tibets vor dem Rathaus und beteiligt sich damit an der weltweiten Aktion.

Artikel lesen

Stuttgart, stuttgart.de, 3.3.2015

Mahnwache mit Flaggenhissung für Tibet auf dem Marktplatz
Unter dem Motto “Flagge zeigen für Tibet” hissen die Regionalgruppe Stuttgart der Tibet Initiative Deutschland e.V. (TID) sowie der Bürgermeister für Allgemeine Verwaltung und Krankenhäuser, Werner Wölfle, am Dienstag, 10. März, um 11.15 Uhr auf dem Marktplatz drei Tibetfahnen.

Artikel lesen

Hachenburg, Westerwald-Kurier, 3.3.2015
Startschuss für die Kampagne “Flagge zeigen für Tibet”
Die Tibet Initiative Deutschland e.V. (TID) ruft auch in diesem Jahr mit ihrer bundesweiten Kampagne „Flagge zeigen für Tibet!“ Städte, Gemeinden und Landkreise dazu auf, am 10. März die tibetische Flagge zu hissen. Seit vielen Jahren ist auch Hachenburg Partner der Tibet-Initiative. Der Autocorso der Tibetfreunde Westerwald trifft am Dienstag, 10. März um 13.15 Uhr am Kino „Cinexx“ ein, und anschließend wird die tibetische Flagge durch Bürgermeister Peter Klöckner gehisst.

Artikel lesen

Kirchlinteln und Dörverden, Verdener Nachrichten, 3.3.2015
Gemeinden protestieren gegen Verletzung der Menschenrechte
Flagge zeigen für Tibet

Aus Solidarität mit dem gewaltlosen Widerstand der Tibeter gegen die chinesische Besatzungspolitik bittet die Tibet-Initiative Deutschland in diesem Jahr – bereits zum 20. Mal – die tibetische Flagge zu hissen. Diesem Wunsch schließen sich die Gemeinden Kirchlinteln und Dörverden an und senden damit den Tibetern ein Zeichen der Hoffnung und zeigen ihnen, dass man sie nicht vergessen hat.

Artikel lesen

Baden-Baden, Baden TV, 2.3.2015
Baden-Baden zeigt Flagge für Tibet
Die weltweite Aktion “Eine Flagge für Tibet” ruft am 10. März zur Solidarität mit Tibet auf. Auch die Stadt Baden-Baden beteiligt sich an dieser Protestaktion und hisst am frühen Morgen die tibetische Schneelöwen-Flagge am Flaggenmast des Rathauses. Zu dieser Aktion aufgerufen hat die Tibet-Initiative-Deutschland (TID). Bereits seit 20 Jahren kämpft die TID so für Solidarität mit Tibet und deren Recht auf Unabhängigkeit. In diesem Jahr wird zusätzlich dem 56. Jahrestag des tibetischen Volksaufstandes gedacht.

Artikel lesen

Lippetal, Die Glocke online, 25.02.2015
Tibet-Flagge wird am Rathaus gehisst

Im Zusammenhang mit den Anschlägen auf die Zeitschrift „Charlie Hebdo“ in Frankreich haben Schüler des Jahrgangs sieben der Lippetalschule über Meinungs- und Pressefreiheit gesprochen. Ihre Beschäftigung mit dem Thema führt zu einer konkreten Aktion am 10. März. Auf Wunsch der Siebtklässler der Lippetalschule wird am 10. März vor dem Rathaus die Fahne von Tibet gehisst. China hat sich das Land im Jahr 1950 gewaltsam einverleibt.

Artikel lesen

Sulzbach, Höchster Kreisblatt, 23.02.2015
Tibet-Fahne vorm Rathaus

Die Gemeinde Sulzbach bekennt sich wie viele andere Kommunen symbolisch für die Unabhängigkeit Tibets und hisst am Dienstag, 10. März, vor dem Rathaus die tibetische Fahne. Dies geschieht im Rahmen der vom Verein „Tibet Initiative Deutschland“ ins Leben gerufenen Kampagne „Flagge zeigen für Tibet“.

Artikel lesen

Mosbach, Metropolregion Rhein-Neckar News, 19.02.2015
Mosbach – Flagge für Tibet weht am 10. März
Zum bereits 20. Mal organisiert die „Tibet Initiative Deutschland e.V.“ jährlich am 10. März die Aktion “Flagge zeigen für Tibet”. Die symbolträchtige Aktion will auf die Menschenrechtsverletzungen und die Zerstörung der tibetischen Kultur, Religion und nationalen Identität aufmerksam machen.

Artikel lesen

Isselburg, Der Westen, 17.02.2015
Flagge zeigen für Tibet
[…] SPD und Grüne beantragen dieses Mal gemeinsam die Beflaggung öffentlicher Gebäude mit der Tibetflagge am 10. März. 2014 wurde ein solcher Antrag schon einmal abgelehnt.

Artikel lesen

Osnabrück, Stadtportal, 12.02.2015
Flagge zeigen für Tibet | Städte in ganz Deutschland hissen die tibetische Flagge
Die Tibet Initiative Deutschland e.V. (TID) ruft auch in diesem Jahr mit ihrer bundesweiten Kampagne „Flagge zeigen für Tibet!“ Landkreise, Städte und Gemeinden dazu auf, am 10. März die tibetische Flagge zu hissen. Damit treten sie für die Menschenrechte in Tibet und das Recht der Tibeter auf Selbstbestimmung ein. Gleichzeitig werden die chinesische Regierung und die Bundesregierung dazu aufgefordert, sich für eine friedliche Lösung des Tibet-Konflikts einzusetzen.

Artikel lesen

Sundern, Der Westen, 12.02.2015
Tibets Flagge weht vor dem Rathaus

Zum Unabhängigkeitstag in Tibet soll aus Solidarität auch in Sundern wieder die Fahne des asiatischen Bergstaates vor dem Rathaus flattern.

Artikel lesen

Tibetische Medien/Asien

Tibetan Review, 13.3.2015
Tibet flag flew over hundreds of local gov’t buildings in Germany on Mar 10

Protest rallies to mark the 56th anniversary on Mar 10 of the Tibetan National Uprising against Chinese occupation rule were held in 25 cities across Germany, said organizer Tibet Initiative Deutschland (TID). Besides, the group said, hundreds of cities, municipalities and administrative districts throughout the country were raising the Tibetan flag on public buildings that day to express solidarity with the Tibetan people in their struggle.

read article

Radio Free Asia, (Mandarin), 11.3.2015

为了纪念三月十号西藏抗暴日,在德国的西藏支持者们星期二在中国驻柏林大使馆门前举行了“为西藏升旗”活动。十四号在巴黎举行的“欧洲与西藏同在”大型活动将把近期支持西藏的活动推向高潮。

Artikel lesen

Tibetsun.com, 10.3.2015

Protests against the human rights violations in Tibet are taking place in about 25 German cities today. The demonstrations and vigils are part of the campaign “Raise your Flag for Tibet” organized by the NGO Tibet Initiative Deutschland (TID). Hundreds of cities, municipalities and administrative districts throughout Germany are raising the Tibetan flag on public buildings in solidarity with Tibetans around the world.

read article


PRESSEARTIKEL 2014

DEUTSCHE MEDIEN

Marl Aktuell & Sonntagsblatt, 15.03.2014
Marl zeigt Flagge für Tibet
Als Zeichen der Solidarität mit dem tibetischen Volk hat die Stadt Marl wieder die Tibet-Flagge auf dem Creiler Platz gehisst und das Recht der Tibeter auf Selbstbestimmung erneut unterstützt.

Artikel lesen

Abendzeitung München, 14.03.2014
Das Ludwigsgymnasium zeigt Flagge
Nein, wir hissen nicht irgendeine x-beliebige Flagge zum Spaß oder weil sie unser Schulgebäude verziert. Diese Flagge ist für viele Millionen Menschen das Symbol für den Kampf um Freiheit. Im Zentrum steht die aufgehende Sonne, die das immer wiederkehrende Leben symbolisiert und das Zeichen für Tibet ist. Am 10.März hissen mittlerweile über 1.000 Städte die tibetische Flagge aus Solidarität mit dem tibetischen Volk.

Artikel lesen

Schwäbische Zeitung, 13.03.2014
Wenn Leutkirchs Fahnen wehen
Das Bundesministerium schreibt oftmals vor, welche Flaggen am Rathaus gehisst werden müssen

Artikel lesen

Main Post, 13.03.2013
Widerstand im Alten Rathaus
Der chinesische Schriftsteller Liao Yiwu trägt sich ins Goldene Buch Bambergs ein

Artikel lesen

Main Post, 11.03.2014
<bFlagge zeigen für Tibet
Bad Königshöfer Gymnasiasten setzen Zeichen gegen Unterdrückung
Eine ungewöhnliche Fahne wurde am Montag vor dem Bad Königshöfer Rathaus gehisst: Schüler des Gymnasiums beteiligten sich an der bundesweiten Kampagne „Flagge zeigen für Tibet“.

Artikel lesen

Oberbayerisches Volksblatt, 11.03.2014
Tibet-Flagge im Rathausfoyer gehisst
Jahrestages des tibetischen Volksaufstandes von 1959 im Rathausfoyer die tibetische Flagge gehisst. Sie beteiligt sich damit an der bundesweiten Kampagne “Flagge zeigen für Tibet!” der Tibet Initiative Deutschland e.V. “Wir verurteilen die anhaltende Gewalt und Unterdrückung und wollen auf die Problematik öffentlich aufmerksam machen”, so Oberbürgermeister Manfred Kösterke.

Artikel lesen

Allgemeine Zeitung, 11.03.2014
Stadt bezieht Stelleung gegen die Unterdrückung
Tibetflagge weht über dem Rathaus
„Flagge zeigen für Tibet“ – diesem Motto schließt sich auch in diesem Jahr wieder die Stadt Klötze an. Am gestrigen Montag wurden zum Aktionstag 10. März am Klötzer Rathaus, am Kuseyer Feuerwehrgerätehaus und am Kunrauer Schloss die Flaggen von Tibet aufgezogen.

Artikel lesen

Freie Presse, 11.03.2014
Solidaritätsaktion – Tibet-Flagge weht auf Theaterplatz
Ungewöhnlicher Anblick: Vor dem Vogtlandtheater ist gestern eine Tibet-Flagge gehisst worden. Die Stadtratsfraktion der Bündnisgrünen hatte die Aktion wie schon in den Vorjahren initiiert. “Das Hissen der Flagge erinnert an den tibetischen Volksaufstand von 1959, in dessen Folge der Dalai Lama nach Indien ins Exil fliehen musste”, erklärte der ehemalige Grünen-Stadtrat Michael Rannacher, dem die Flagge gehört.

Artikel lesen

Nordwest-Zeitung, 11.03.2014
Dötlingen zeigt Flagge für Tibet
Auch 2014 hat sich die Gemeinde Dötlingen an der Aktion „Flagge zeigen für Tibet“ beteiligt. Wie hunderte Städte, Gemeinden und Landkreise hisste sie an diesem Montag am Neerstedter Rathaus die tibetische Flagge. Sie beteiligte sich damit an der Kampagne der Tibet Initiative Deutschland „Flagge zeigen für Tibet!“.

Artikel lesen

Lübecker Nachrichten, 11.03.2014
Bad Oldesloe zeigt Flagge für Tibet
Die tibetische Flagge wird am Montag, 10. März, auf dem Marktplatz vor der Verwaltung der Kreisstadt gehisst.
Damit beteiligt sich Bad Oldesloe an der bundesweiten Kampagne „Flagge zeigen für Tibet“ der Tibet-Initiative-Deutschland. Die Stadt setzt damit anlässlich des 55. Jahrestages des tibetischen Volksaufstandes von 1959 ein Zeichen der Solidarität mit dem tibetischen Volk. „Als Bürgermeister trete ich für Demokratie und Freiheit ein“, sagt der Oldesloer Verwaltungschef.

Artikel lesen

Osthessen-news, 11.03.2014
Flagge für Tibet zur Erinnerung an den Volksaufstand
Der Kreis beteiligt sich seit Beginn an der Aktion „Flagge zeigen für Tibet”, welche die Tibet-Initiative Deutschland ins Leben gerufen hat.

Artikel lesen

Westfälische Nachrichten, 11.03.2014
Telgte beteiligt sich an Aktionstag Zeichen für Tibet
Die Selbstentzündungen – sie sind beinahe in Vergessenheit geraten. Dabei war die internationale Aufmerksamkeit noch vor Jahren auf Tibet und die chinesische Besatzungsmacht gerichtet. Derzeit aber, genau 55 Jahre nach dem blutig niedergeschlagenen Volksaufstand, bei dem rund 87 000 Tibeter ums Leben kamen, liegt der Fokus der Weltöffentlichkeit auf anderen Krisenregionen.

Artikel lesen

Badische Zeitung, 10. 03. 2014
Tibet-Fahne in Waldshut ärgert chinesische Botschaft
“Flagge zeigen für Tibet” – am 10. März jeden Jahres bekunden viele deutsche Kommunen ihre Solidarität mit dem von China beanspruchten Hochland. Dem Landratsamt Waldshut brachte dies einen Rüffel ein.

Artikel lesen

Münchener Wochenanzeiger, 10.03.2014
Demonstration vor chinesischem Konsulat erinnert an 55. Jahrestag
Hunderte Städte und Gemeinden in Deutschland hissen am 10. März 2014 die tibetische Flagge und setzen damit ein starkes Zeichen der Solidarität mit dem tibetischen Volk.Das Volk der Tibeter kämpft seit 1949 gegen Unterdrückung durch die Volksrepublik China. Unter dem Motto »München zeigt Flagge für Tibet« ruft die Tibet Initiative Deutschland e.V. (TID) zusammen mit dem Verein der Tibeter in Deutschland e.V. (VTD) zu einer Demonstration anlässlich des 55. Jahrestages der gewaltsamen Niederschlagung des tibetischen Volksaufstandes auf. […]

Artikel lesen

Osthessen News, 10.03.2014
Brand und Vollmöller zeigen Flagge “Flagge für Tibet” – endlich Rechte achten
Der heimische Bundestagsabgeordnete Michael Brand und der Lauterbacher Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller haben aus Anlass des Internationalen Tibet-Tages symbolisch die Nationalflagge Tibets am Lauterbacher Rathaus entrollt. Der 10. März erinnert an die gewaltsame Besetzung Tibets durch die Volksrepublik China vor 55 Jahren und mahnt zur Achtung des Selbstbestimmungsrechtes und der kulturellen und religiösen Rechte der Tibeter.

Artikel lesen

Blickpunkt Brandenburg, 10.03.2014
Potsdam zeigt Flagge für Tibet
Am Montag um 13 Uhr hat die Leiterin des Büros für Chancengleichheit und Vielfalt Martina Trauth-Koschnick vor dem Potsdamer Stadthaus die tibetische Flagge gehisst. Die Landeshauptstadt beteiligt sich damit an der bundesweiten Kampagne “Flagge zeigen für Tibet!” der Tibet Initiative Deutschland e.V.

Artikel lesen

Radio Mühlheim, 10.03.2014
Mühlheim zeigt Flagge für Tibet
Mülheim zeigt heute Flagge für Tibet – Auf Beschluss des Ältestenrats wird am Rathausturm die tibetische Flagge gehisst. Damit will die Stadt an den 55. Jahrestag des tibetischen Volksaufstands erinnern.

Artikel lesen

Stuttgarter Nachrichten, 10.03.2014
Ein gutes Motto – nicht nur bei Tibet
Flagge zeigen: Wenn vor deutschen Rathäusern für einen Tag oder auch ein bisschen länger die Tibet-Flaggen wehen, dann interessiert das die Regierung in China genau so wie unsereins, wenn irgendwo in einem Dorf zwischen Peking und Shanghai ein Sack Reis umfällt. Könnte man glauben.

Artikel lesen

Stuttgarter Nachrichten, 10.03.2014
China beschwert sich bei OB Lützner
Vor über 1000 Rathäusern in Deutschland wird heute die Flagge Tibets gehisst. Im Kreis Böblingen beteiligen sich an der Aktion „Flagge zeigen für Tibet“ die Städte Böblingen und Leonberg sowie die Gemeinden Aidlingen und Deckenpfronn. Im Kreis Calw sind es neben der Kreisstadt eine knappe Handvoll weiterer Kommunen.

Artikel lesen

neumarkt TV, 10.03.2014
Berg hisst Tibet-Flagge
Am 10. März 2014 – 55. Gedenktag des tibetischen Volksaufstands von 1959 – zeigen neben der Gemeinde Berg viele Kommunen in Deutschland wieder Flagge für Tibet.

Artikel lesen

Fränkische Nachrichten.de, 10.03.2014
Aktion: “Flagge zeigen für Tibet”
Bad Mergentheim. Mit mehr als 1000 deutschen Städten und Landkreisen beteiligt sich Bad Mergentheim an der Aktion “Flagge zeigen für Tibet” und hisst am Montag, 10. März, die tibetische Fahne.

Artikel lesen

Vorsprung, 10.03.2014
Stadt Langenselbold zeigt Flagge für Tibet
Am 10. März hissen Bürgermeister Jörg Muth und Erster Stadtrat Matthias Mücke vor dem Langenselbolder Rathaus die tibetische Flagge und beteiligen sich damit an der bundesweiten Kampagne „Flagge zeigen für Tibet!“ der Tibet Initiative Deutschland e.V.

Artikel lesen

lokiweb.de, 10. März 2014
Rathenow zeigt Flagge für Tibet – oder auch nicht…
Unter dem Motto: “Rathenow schaut nicht weg – Rathenow zeigt Flagge” setzt die Stadt seit Jahren schon ein deutliches Zeichen gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit in der Region. […] Wie zum Beispiel das jährliche hissen der tibetischen Fahne am 10. März. An dieser “Flagge zeigen für Tibet!” Aktion beteiligen sich viele hundert Städte, Gemeinden und Landkreise um damit ein starkes Zeichen der Solidarität mit Tibet zu setzen. Auch die Stadt Rathenow beteiligte sich Jahre lang an der Aktion, doch in diesem Jahr verzichtete man auf die Solidaritätsbekundungen mit Tibet.

Artikel lesen

lokalkompass.de, 10.03.2014
MARL: „Was in Tibet geschieht, darf uns nicht gleichgültig sein“
Als starkes Zeichen der Solidarität mit dem tibetischen Volk hat die Stadt Marl am (10.3.) die Tibet-Flagge auf dem Creiler Platz gehisst und das Recht der Tibeter auf Selbstbestimmung erneut unterstützt.
Die tief greifende Einschränkung der Freiheiten und der grundlegenden Menschenrechte der Tibeter muss endlich ein Ende finden, betonte die Stadt Marl.

Artikel lesen

ka-news.de, 10.03.2014
Volksaufstand 1959: Karlsruhe zeigt Flagge für Tibet
Auf der Südseite der Kaiserstraße zwischen Herren- und Waldstraße wird die Stadt am Montag, 10. März, die Tibetfahne hissen. Wie in den vergangenen Jahren beteiligt sich die Stadt damit an der bundesweiten Kampagne “Flagge zeigen für Tibet!” der Tibet-Initiative Deutschland.

Artikel lesen

Weserkurier, 10.03.2014
Stille Mahnwache mit tibetischen Flaggen
Mahnwache auf dem Marktplatz: Die Aktionsgruppe Tibet Bremen gedachte damit gestern der Opfer des tibetischen Volksaufstandes von 1959. „Damals haben Tibeter erstmals gegen die chinesischen Besatzer demonstriert und wurden blutig niedergeschlagen“, sagte Florentine Zecher-Kathmann, Sprecherin der Aktionsgruppe. Über 400 Tibeter seien dabei ums Leben gekommen, und noch immer herrschten Gewalt und Unterdrückung.

Artikel lesen

merkur-online.de, 10.03.2014
Warum die tibetische Flagge vom Rathaus weht
Bürgermeister Josef Janker beteiligte sich am Montag an einer bundesweiten Solidaritätsaktion, zu der die Tibet-Inititative Deutschland aufruft.

Artikel lesen

02elf.net, 10. 03.2014
Schwerte: Stadt beteiligt sich wieder an weltweiter Aktion “Eine Flagge für Tibet”
Bereits zum vierten Mal folgt die Stadt Schwerte dem Ruf der Tibet-Initiative Deutschland e. V. (TID) und beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion „Flagge zeigen für Tibet“.

Artikel lesen

02elf.net, 10.03.2014
Hilchenbach: TIBET INITIATIVE DEUTSCHLAND
Auch in diesem Jahr weht zum 10. März wieder eine farbenfrohe Fahne am Marktplatz, die vielleicht nicht jeder Passant auf Anhieb zuordnen kann. Bereits zum zehnten Mal zeigt Hilchenbach am wichtigsten Gedenktag für den tibetischen Freiheitskampf Flagge für Tibet, einem Land ohne eigene Souveränität, seit es 1950/51 durch die Volksrepublik China besetzt wurde.

Artikel lesen

General-Anzeiger, 08.03.2014
Stadt Königswinter
Flagge zeigen für Tibet
Die Stadt Königswinter beteiligt sich an der Aktion “Flagge für Tibet”, zu der die Tibet Initiative Deutschland e.V. aufruft.

Artikel lesen

havelstadt-brandenburg.de, 08.03.2014
Flagge zeigt nach Tibet
Am 55. Jahrestag des Tibetischen Volksaufstands wird auch in Brandenburg an der Havel wieder Flagge gezeigt.
Rathauschefin Dr. Dietlind Tiemann hisste am 10.03.2014 die Nationalflagge Tibets am Altstädtischen Rathaus. Die Stadt Brandenburg an der Havel beteiligt sich seit Jahren an dieser Aktion […]

Artikel lesen

Weserkurier, 08.03.204
Stille Solidarität mit Tibet
Altstadt. Anlässlich des Jahrestags des tibetischen Volksaufstands vom 10. März 1959 wird morgen bundesweit die tibetische Flagge gehisst – auch in Bremen. Schirmherr der Kampagne ist der frühere Bürgermeister Henning Scherf. Die Aktionsgruppe Tibet Bremen hält außerdem eine Mahnwache auf dem Marktplatz ab und ruft zur Solidarität auf.

Artikel lesen

Frankfurter Neue Presse, 08.03.2014
Ein Zeichen der Unterstützung
Viele Gemeinden solidarisieren sich mit dem unterdrückten Volk
„Flagge zeigen für Tibet“ heißt es am Montag, 10. März, dem Gedenktag an den tibetischen Volksaufstand von 1959, dem mindesten 87 000 Tibeter zum Opfer fielen. Die tibetische Flagge wird an diesem Tag auch in Bad Soden, Flörsheim, Hofheim, Liederbach, Sulzbach und Schwalbach gehisst.

Artikel lesen

Südkurier, 08.03.2014
Hüfingen zeigt Flagge für Tibet
Zum sechsten Mal beteiligt sich die Stadt Hüfingen in diesem Jahr an der Aktion „Flagge zeigen für Tibet“, zu der die „Tibetinitiative Deutschland“ aufgerufen hat. Die Aktion steigt am 10. März.

Artikel lesen

Anzeiger für Harlinger Land, 08.03.2014
Wittmund hisst Flagge für Tibet
„Flagge zeigen für Tibet“ ist eine Kampagne der Tibet Initiative Deutschland (TID). Die TID setzt sich seit 1989 für das Selbstbestimmungsrecht des tibetischen Volkes sowie die Wahrung der Menschenrechte ein. Mit bundesweit 60 Regionalgruppen und Kontaktstellen gibt sie Tibet eine starke Stimme. Am 10. März zeigt auch Wittmund „Flagge für Tibet“ und wird die Fahne vor dem Rathaus hissen.

Artikel lesen

Schwäbische Zeitung, 08.03.2014
<bDiese Flagge weht für Tibet
Die Gemeinde Meckenbeuren beteiligt sich an einer weltweiten Aktion und zeigt sich solidarisch mit dem gewaltlosen Widerstand der Tibeter gegen die chinesische Besatzungspolitik. Dafür wird am Rathaus die Tibet-Flagge gehisst.
Initiator der Aktion, die bereits zum 17. Mal stattfindet, ist die Tibet Initiative Deutschland. Im vergangenen Jahr beteiligten sich allein in Deutschland 1150 Städte und Landkreise. Ihre Solidarität bekundet alljährlich am 10. März auch die Gemeinde Meckenbeuren.

Artikel lesen

Badische Zeitung, 08.03.2014
Eine Flagge für Tibet
Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Stadt an der weltweiten Aktion “Eine Flagge für Tibet”. Am Montag, 10. März, weht deshalb die tibetische Flagge am Flaggenmast des Rathauses.Die Tibet-Initiative Deutschland ruft seit 1996 Landkreise, Städte und Gemeinden dazu auf, am 10. März – dem Jahrestag des tibetischen Volksaufstandes – die tibetische Flagge auf ihren Rathäusern zu hissen.

Artikel lesen

Taunus Zeitung, 08.03.2014
Friedrichsdorf
Stadt hisst die tibetische Flagge
Am kommenden Montag hisst die Stadt die tibetische Flagge und will damit anlässlich des 55. Jahrestages des tibetischen Volksaufstandes ein Zeichen der Solidarität mit dem tibetischen Volk setzen. Die bundesweite Kampagne „Flagge zeigen für Tibet!“ ist eine Aktion der Tibet Initiative Deutschland.

Artikel lesen

 

Taz, 07.03.2014
Kommunale Menschenrechtspolitik
Tibet-Konflikt in deutscher Provinz
Die chinesische Botschaft drängt deutsche Bürgermeister, an ihren Rathäusern nicht die tibetische Schneelöwenflagge zu hissen. Die sind aber stur.

Artikel lesen

Göttinger Tageblatt, 07.03.2014
Tibet-Flagge wird auch in Göttingen am Tag des Volksaufstands gehisst
Am Montag, 10. März, wird an einigen Orten in der Region wieder am Rathaus die tibetische Flagge gehisst. Die Samtgemeinde Radolfshausen wie die Städte Göttingen, Hann. Münden und Hardegsen beteiligen sich damit an der bundesweiten Kampagne „Flagge zeigen für Tibet!“.

Artikel lesen

Echo Online, 07.03.2014
Darmstadt zeigt Solidarität mit Tibet
Um Solidarität mit dem seit 1959 von China besetzten Tibet zu bekunden, ist am Freitagmorgen anlässlich eines bundesweiten Aktionstages die tibetische Fahne auf dem Luisenplatz gehisst worden.

Artikel lesen

Pressemeldung-Hessen.de, 07.03.2014
Wetteraukreis
Wir zeigen Flagge für Tibet

Anlässlich des 55. Jahrestages des Volksaufstandes der Tibeter hisst der Wetteraukreis am 10. März wieder die Tibetanische Flagge. „Wir beteiligen uns damit wiederholt an der bundesweiten Aktion der Tibet-Initiative und setzen damit ein Zeichen für das legitime Recht des Tibetischen Volkes auf Selbstbestimmung“, so Landrat Arnold

Artikel lesen

Südwest Nachrichten, 07.03.2014
Kreis Soest zeigt Flagge für Tibet
Um die Solidarität mit dem tibetischen Volk sichtbar zum Ausdruck zu bringen, hisst der Kreis Soest am Montag, 10. März 2014, die Flagge Tibets vor dem Kreishaus. Damit bekräftigt der Kreis wie andere Kommunen in Deutschland seine Solidarität mit dem tibetischen Volk bei der Forderung auf Selbstbestimmung und Achtung der Menschenrechte. Aufgerufen zu dieser zum 19. Mal stattfindenden Aktion hat die Tibet-Initiative Deutschland.

Artikel lesen

Schwarzwälder Bote, 07.03.2014
Villingen-Schwenningen
Die Stadt zeigt wieder Flagge
Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Stadt an der weltweiten Aktion “Eine Flagge für Tibet” und wird am Montag, 10. März, die tibetische Flagge vor den Rathäusern am Villinger Münster und am Schwennhttp://www.tibet-flagge.de/wp-admin/post.php?post=1362&action=edit&message=1inger Marktplatz hissen. Aus Solidarität mit dem jahrzehntelangen gewaltlosen Widerstand der Tibeter gegen die chinesische Besatzungspolitik, ersucht die Tibet-Initiative Deutschland zum 19. Mal, für Tibet Flagge zu zeigen.

Artikel lesen

darmstadt.de, 07.03.2014
Für friedliche Welt

Artikel lesen

 

Beobachter Online,07.03.2014
Seesen zeigt Flagge für Tibet
Die Stadt Seesen zeigt zusammen mit bundesweit über 1.200 Kommunen Flagge für das von China besetzte Himalaja-Land. Sie hisst die tibetische Nationalflagge am Montag, 10. März, dem Gedenktag des tibetischen Volksaufstandes gegen die chinesischen Besatzer, um auf die gewaltsame Unterdrückung der Tibeter hinzuweisen.

Artikel lesen

Göttinger Tageblatt, 06.03.2014
Aktionstag
Hann. Münden zeigt Flagge für Tibet
Am Montag hisst Hann. Münden öffentlich am Rathaus die tibetische Flagge und beteiligt sich an der bundesweiten Kampagne „Flagge zeigen für Tibet!“ der Tibet Initiative Deutschland e.V.

Artikel lesen

Die Oberbadische, 06.03.2014
Stadt Lörrach zeigt Flagge für Tibet
Anlässlich des Jahrestages der wiederrechtlichen Besetzung Tibets beteiligt sich die Stadt Lörrach wieder an der Aktion „Flagge zeigen für Tibet“ am Montag, 10. März.

Artikel lesen

Wochenblatt, 06.03.2014
Tibetische Fahne wird am Rathaus angebracht
Landshut zeigt “Flagge für Tibet”
Landshut zeigt am Montag, 10. März, neben vielen Städten Deutschlands eine Flagge für Tibet: Zum 55. Jahrestag des tibetischen Volksaufstandes gegen die chinesische Besatzungspolitik folgt auch die Stadt wieder dem Aufruf der Tibet Initiative Deutschland e.V., die tibetische Fahne am Rathaus anzubringen.

Artikel lesen

Schwarzwälder Bote, 06.03.2014
Furtwangen
<bFlagge zeigen für Tibet
Am kommenden Montag, 10. März, hisst die Stadt Furtwangen am Rathaus die tibetische Flagge und beteiligt sich an der bundesweiten Kampagne “Flagge zeigen für Tibet!” der Tibet Initiative Deutschland.

Artikel lesen

Weserkurier, 05.03.2014
Bremen zeigt Flagge für das tibetische Volk
Hunderte Städte, Gemeinden und Landkreise hissen am Montag, 10. März, an Rathäusern und öffentlichen Gebäuden die tibetische Flagge. Die Kampagne „Flagge zeigen für Tibet“ findet anlässlich des tibetischen Volksaufstands am 10. März 1959 statt, der von der chinesischen Besatzungsmacht blutig niedergeschlagen wurde. In Bremen hisst der Präsident der Bremischen Bürgerschaft, Christian Weber, die tibetische Flagge vor der Bürgerschaft.

Artikel lesen

Metropolregion Rhein-Neckar News, 05.03.2014
Heidelberg zeigt Flagge für Tibet
Aus Solidarität mit dem jahrzehntelangen gewaltlosen Widerstand der Tibeter gegen die chinesische Besatzungspolitik zeigen viele Städte und Gemeinden in der ganzen Bundesrepublik am Montag, 10. März 2014, Flagge für Tibet. Der 10. März ist der 55. Jahrestag des Tibetischen Volksaufstandes. Die tibetische Landesflagge wird auch vor dem Heidelberger Rathaus wehen. Die Tibet Initiative Deutschland (TID) organisiert die Flaggenaktion bereits seit fast zwanzig Jahren.

Artikel lesen

Lokalkompass.de, 05.03.2014
Hissen der Tibet-Flagge am Marler Rathaus 10. März 2014
Zahlreiche Städte, darunter Marl, hissen am 10. März an Rathäusern und öffentlichen Gebäuden die tibetische Flagge. Aus Solidarität mit dem gewaltlosen Widerstand der Tibeter gegen die chinesische Besatzungspolitik ersucht die Tibet-Initiative Deutschland e. V. auch in diesem Jahr alle Städte die tibetische Fahne zu hissen.

Artikel lesen

Schwäbische Zeitung, 05.03.2014
Die Stadt Lindau zeigt Flagge für Tibet
Die Stadt Lindau hisst am Montag, 10. März, am Alten Rathaus die tibetische Flagge und beteiligt sich an der bundesweiten Kampagne „Flagge zeigen für Tibet!“ der Tibet Initiative Deutschland. Wie die Stadt mitteilt, setze sie damit anlässlich des 55. Jahrestags des tibetischen Volksaufstands von 1959 ein starkes Zeichen der Solidarität mit dem tibetischen Volk.

Artikel lesen

Weser Kurier, 05.03.2014
Aktion als Protest gegen Menschenrechtsverletzung in Tibet
Kirchlinteln zeigt Flagge
Die Gemeinde Kirchlinteln unterstützt in diesem Jahr eine Aktion der Tibet-Initiative Deutschland. Am Montag, 10. März, wird vor dem Rathaus die tibetische Flagge aufgezogen, teilte die Verwaltung jetzt mit.

Artikel lesen

Westfälische Nachrichten, 04.03.2014
Tibet-Tag am 10. März
„Flagge zeigen für Tibet“
Vom Stadtweinhaus wird den Passanten am Montag (10. März) eine auffallend bunte, exotisch anmutende Fahne entgegenwehen. Sie soll an die Besetzung Tibets durch die chinesische Armee vor 55 Jahren erinnern.

Artikel lesen

Südwestfalen-Nachrichten, 04.03.2014
55. Jahrestag: Iserlohn zeigt Flagge für Tibet
Auch in diesem Jahr heißt es in Iserlohn anlässlich des 55. Jahrestages des tibetischen Volksaufstandes wieder “Flagge zeigen für Tibet!”. Aus Solidarität mit dem gewaltlosen Widerstand der Tibeter ersucht die Tibet Initiative Deutschland e.V. (TID) zum neunzehnten Mal die deutschen Bürgermeisterinnen und Bürgermeister am 10. März, die tibetische Flagge an ihren Amtssitzen zu hissen.

Artikel lesen

nh24.de, 04.03.2014
Bad Zwesten
Protest gegen Menschenrechtsverletzungen
Die Gemeinde Bad Zwesten zeigt Flagge – für Tibet. Am Montag, den 10. März wird auf dem Rathausvorplatz der Gemeinde die Flagge Tibets gehisst. Damit unterstützt Bad Zwesten die Tibet-Initiative Deutschland anlässlich des 55. Jahrestages des Tibetischen Volksaufstands und seiner blutigen Niederschlagung durch die chinesische Volksbefreiungsarmee.

Artikel lesen

Gießener Zeitung, 03.03.2014
Deutschland zeigt Flagge für Tibet! – …und was ist mit Merkel?
Hunderte Städte, Gemeinden und Landkreise hissen am 10. März an Rathäusern und öffentlichen Gebäuden die tibetische Flagge. Dabei sind auch die Stadt Gießen und der Landkreis Gießen sowie viele weitere Gemeinden im Landkreis. Sie beteiligen sich damit an der Kampagne der Tibet Initiative Deutschland e.V. (TID) „Flagge zeigen für Tibet!“ und senden ein starkes politisches Signal an die deutsche Bundesregierung.

Artikel lesen

 

Familien-Blickpunkt.de, 03.03.2014
Flagge für Tibet am Seligenstädter Rathaus
Am 10. März 2014 ist es wieder soweit. Bereits zum 19. Mal ruft die Tibet Initiative Deutschland e. V. (TID) dazu auf, Flagge für Tibet zu zeigen. „Auch Seligenstadt beteiligt sich an dieser bundesweiten Aktion und spricht sich somit gegen die Menschenrechtsverletzungen in Tibet aus“, so Bürgermeisterin Dagmar B. Nonn-Adams.

Artikel lesen

Frankfurter Neue Presse, 01.03.2014
Die Doppelstadt hisst Flagge aus Solidarität mit Tibet
Zum 55. Jahrestag des tibetischen Volksaufstandes von 1959 zeigt Deutschland Flagge für Tibet. Schon in den vergangenen Jahren haben sich mehr als 1200 Städte, Gemeinde und Landkreise an der Kampagne „Flagge zeigen für Tibet“ der Tibet Initiative Deutschland beteiligt.

Artikel lesen

TIBETISCHE MEDIEN

The Tibet Post International, 03.03.2014
Germany ist rising the flag for Tibet…but what about Merkel?

Hundreds of cities and municipalities across Germany are raising the Tibetan flag on town halls and public buildings on March 10th, 2014. They are participating in the campaign “Raising your flag for Tibet!” of the Tibet Initiative Deutschland (TID) and are sending a strong signal to the German government.

read article

tibetcity.com, 15.01.2014
TID launches nationwide campaign “Raise your Flag for Tibet”
Tibet Initiative Deutschland (TID) on January 13, 2014 launches the nationwide campaign „Raise your Flag for Tibet”.
read article