Sikyong der Regierung Tibets im Exil

„Euer Projekt, die tibetische Flagge in unterschiedlichen Teilen von Deutschland hissen zu lassen, ist unter den vielen jungen Menschen in Tibet sehr gut bekannt. Es macht sie stolz, dass die tibetische Flagge, die eines Tages auch wieder über dem Potala-Palast wehen soll, in verschiedenen Teilen von Deutschland weht. Eine solche Initiative ist für die Menschen in Tibet, die im Gefängnis sitzen und die leiden, ein Zeichen der Hoffnung.“

Dr. Lobsang Sangay bei unserem Jubiläum am 26. August 2014 in Hamburg. Lobsang Sangay ist Sikyong (dt. entspr. Premierminister) der Regierung Tibets im Exil. Der promovierte Jurist wurde im März 2016 von den Tibetern im Exil wiedergewählt. Sitz der Regierung Tibets im Exil ist Dharamsala, Indien.